Accordion Affairs

Accordion Affairs

406 406 people viewed this event.
15€
Kostenpflichtig

Das wird spannend! Wie der Name schon vermuten lässt, steht bei diesem Jazzkonzert ausnahmsweise einmal das Akkordeon im Mittelpunkt. Zudem hört Ihr ein Quartett und seht bloß ein Trio. Der besondere Sound von Accordion Affairs entsteht nämlich dadurch, dass der im Alter von 2 Jahren erblindete Jörg Siebenhaar synchron Akkordeon und Piano spielt. Dadurch werden Akkordeon und Piano eins und die Möglichkeiten von Arrangement und Improvisation erheblich erweitert. Das Trio besticht durch die außerordentliche Dynamik von jazzig-feinen, fast gehauchten bis hoch voluminösen Klängen, expressiv oder ultracool. Stilistisch offen reicht das Programm von Weltmusik verschiedenster Kulturen, über Eigenkompositionen bis hin zu Interpretationen von Stücken des großen Accordionisten Richard Galliano oder des Gitarristen John Scofield. Die drei können alles spielen – hören immer aber auf ihr Gefühl. Accordion Affairs ist ein eingespieltes Team guter Freunde. Ihre Musik ist ähnlich unbeschwert und sommerlich. Songs, die man am Besten am offenen Fenster mit einer lauen Brise hört.

Jörg Siebenhaar, Jahrgang 1970, begann seinen musikalischen Werdegang bereits in früher Kindheit mit Accordion und Kirchenorgel. Er studierte Klavier an der Essener Folkwang-Hochschule und absolvierte dort 1996 die künstlerische Reifeprüfung. Seither ist Jörg Siebenhaar ein gefragter Komponist, Bühnen- und Studiomusiker, der bei zahlreichen Theater- und Fernsehproduktionen mitwirkte. Er arbeitete bereits mit namhaften Künstlern auf nationalen und internationalen Bühnen.

Konstantin Wienstroer stammt aus einer Neusser Musiker- und Architektenfamilie – und so ist auch sein Spiel am Kontrabass ein starkes Gerüst für den Jazz. Er studierte sein Instrument zunächst bei Wayne Darling in Wien, später dann bei Reinhard Glöder und Gunnar Plümer. Er ist Folkwang Preisträger in der Sparte Jazz.

Peter Baumgärtner lebt seit mehr als 34 Jahren in Düsseldorf und war dort zunächst Ensemblemitglied im „Kommödchen“. Er studierte an der Swiss Jazz School und begleitete als Schlagzeuger viele bekannte Musiker, aber auch Theater und Musical Produktionen. Er war 12 Jahre lang verantwortlich für die Programmgestaltung in der Jazzschmiede Düsseldorf und ist Gründungsmitglied des Vereins „Jazz in Düsseldorf e.V.“ sowie außerdem Gründer, Organisator und künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage.

Akkordeon/ Klavier: Jörg Siebenhaar
Kontrabass: Konstantin Wienstroer
Schlagzeug: Peter Baumgärtner

Die Veranstaltung findet im Innenraum unter 2G-Bedingungen statt und beginnt um 19Uhr. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Foto: ©zbigniew lewandowski

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an jazzclub@farmhouse-jazzclub.de

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Date And Time

26/03/2022 @ 19:00

Share With Friends